RSS

Schlagwort-Archive: Zitate

Bild

Fundstück(e)

 

Schlagwörter:

Ralph Waldo Emerson | Erfolg

„Erfolg heißt: oft viel lachen, die Achtung intelligenter Menschen und die Zuneigung von Kindern gewinnen. Die Anerkennung aufrichtiger Kritiker verdienen und den Verrat falscher Freunde ertragen. Schönheit bewundern. In Anderen das Beste finden. Die Welt ein wenig besser verlassen, ob durch ein gesundes Kind, ein Stückchen Garten oder einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft. Wissen, das wenigstens das Leben eines anderen Menschen leichter war, weil Du gelebt hast. Das bedeutet nicht umsonst gelebt zu haben.“

 

Schlagwörter:

Ulrich Schaffer | Erinnerung

Die Erinnerung ist ein großes Land,
das jeden Tag wächst.
Das, was war, will Gott sein –
der Maßstab, die Richtung, der Himmel,

bis ich merke,
dass Himmel immer ist,
was noch nicht war.
So erinnere ich mich an die Zukunft,
das größte aller Länder,
meine tiefste Heimat.

Bildnachweis: Christine Rether

 
2 Kommentare

Verfasst von - Juli 18, 2017 in Personalien, Prosa + Lyrik

 

Schlagwörter:

Zeit

„Das Vergangene ist unvorhersehbar.“

Russisches Sprichwort

 
2 Kommentare

Verfasst von - Juli 15, 2017 in Ganzheit + Bewusstsein

 

Schlagwörter:

Hamburg

…hat mich fassungslos gemacht, und ich kann und will es nicht in Worte fassen, daher nur dieses eine Zitat von Florian Ernst Kirner:

„In der zweitgrößten Stadt unseres Landes, die aufgrund eines Treffens von 20 Staatenlenkern einem Heerlager und einem Hochsicherheitskomplex gleicht, können große Gruppen von Hooligans über Stunden hinweg ungestört durch innerstädtische Viertel marodieren.
Die gesammelte Überwachungstechnik des neudeutschen Orwellstaates versagte offenbar dabei, ausländische Gewalttäter an der Einreise und deutsche Gewalttäter am Betreten der Stadt oder ihrem zerstörerischen Tun zu hindern.
Mit 20.000 Polizisten, Abordnungen sämtlicher Spezialeinheiten, Räumpanzern, Wasserwerfern und 20 Hubschraubern im Dauereinsatz ist es anschließend nicht möglich gewesen, diese Truppen zu orten, zu stoppen oder gar festzunehmen.
Möglich war allerdings, friedliche Demonstranten stundenlang an der Grenze festzuhalten, Zeltplätze zu stürmen, friedlich Feiernde mit Wasserwerfern anzugreifen, genehmigte Demonstrationen zu sprengen und Häuser mit dem SEK zu stürmen.“

 
9 Kommentare

Verfasst von - Juli 10, 2017 in Ganzheit + Bewusstsein

 

Schlagwörter:

Ralf Bönt | Freiheit

„Diese Gesellschaft ist unfrei, weil Freiheit auch bedeuten muss, vom anderen in meinem Menschsein gesehen, akzeptiert und, ja, gefördert zu werden. Jederzeit.“

 

Schlagwörter:

Harald Martenstein | Desensiblisierung

„Wenn irgendeine Gruppe sagt, über uns darf man keine Witze machen, Kritik streng verboten, dann ist das ja eine Aufforderung zur Desensibilisierung. Phobien heilt man durch Desensibilisierung.“

Aus einem Interview zu grüner/m Hysterie und Zensurismus

 

Schlagwörter:

 
%d Bloggern gefällt das: