RSS

Archiv der Kategorie: Film + Funk

Fingerabdrücke

„Es heißt, die Fingerabdrücke, die man auf die Seele eines Anderes schreibt, verblassen niemals wieder.“

Filmzitat aus „Remember me – Lebe den Augenblick“

 

Schlagwörter:

„Outscapes“-Magazin #4: in Kürze druckfrisch erhältlich

Mit dem in Kürze erscheinenden und bereits jetzt vorbestellbaren Vierteljahresmagazin für Alternativkultur „Outscapes“ #4 schließt sich quasi das Jahresrad. Einmal mehr um vier Seiten gewachsen, konnten wir für die 4. Ausgabe den Forensiker Mark Benecke für ein langes Interview zu(m Zustand de)r Kunst der schwarzen Szene gewinnen, aber auch Eddie vom Jenaer („Wir sind kein Punk-)Label(!“) „Majorlabel“, Romina Nikolić zur wahrhaft hochästhetischen Anthologie „Radiance“ zur Serie „Hannibal“, Autorin Kathy Kahner zum Dadaismus ihrer Texte sowie den Dresdener Allroundkünstler Schmuddl zum Fraß der Gentrifizierung am Beispiel der Dresdener Neustadt befragen. Einmal mehr ein spannendes Magazin, welches neben genannten Protagonisten selbstverständlich auch in Sachen Kolumne, Rezension, Lyrik und Kulturkritik nicht zu kurz kommt.

Abonnieren lohnt sich (nicht zuletzt wegen der Verlosung eines aktuellen, handsignierten Mark Benecke-Buches) 🙂 – Empfehlung!

 

Schlagwörter: , , , ,

Sag ja…

„Sag ja zu Designerdessous, in der schwachen Hoffnung, sie würden einer erkalteten Beziehung wieder mehr Feuer verleihen. Sag ja zu Handtaschen, High Heels, Kaschmir, Seide, um dir ein Gefühl zu geben, das ansatzweise Glück ähnelt. Sag ja zum iPhone, zusammengesetzt von einer Chinesin, die dann aus dem Fenster gesprungen ist. Und steck es dir in deine billige Jackentasche, die in einer Feuerfalle in Südasien genäht wurde. Sag ja zu Facebook, Twitter, Snapchat, Instagram, und zu tausend anderen Wegen, Menschen die dir nie begegnet sind, mit deinem Scheiß zu belästigen. Sag ja zu deinem neuen Profil, teile der Welt mit, was du gefrühstückt hast, und hoffe drauf, dass es irgendwo irgendwen interessiert. Sag ja zum Googeln deiner alten Flammen, in der vermeintlichen Hoffnung, dass man selbst nicht so beschissen aussieht wie die. Sag ja zum Videoblog, vom ersten Wichsen bis zum letzten Atemzug. Menschliche Interaktion hat sich auf Datensammlung reduziert…“

Filmzitat aus: „T2 Trainspotting“

 

Schlagwörter:

Westworld | Verletzlichkeit

„Zeig nie, dass du nervös oder in der Defensive bist. […] Verschränk deine Arme nicht, das ist ein Urinstinkt. Am Bauch ist jedes Tier ganz besonders verletzlich.“

Zitat aus der gleichnamigen Serie

 

Schlagwörter:

A Bigger Splash | Ehrlichkeit

„Ehrlichkeit ist der größte Treuebeweis.“

Zitat aus dem gleichnamigen Film

 

Schlagwörter:

Halbe Miete | Abgründe

„Künstler organisieren ihre Abgründe in Kunstwerken.“

Zitat aus dem gleichnamigen Film

 
 

Schlagwörter:

Zurück zu dir | Herausforderungen

„Es sind die stärksten Charaktere, denen Gott die größten Herausforderungen schickt.“

Zitat aus dem gleichnamigen Film

 
 

Schlagwörter:

 
%d Bloggern gefällt das: