RSS

Ulrich Schaffer | Erinnerung

18 Jul

Die Erinnerung ist ein großes Land,
das jeden Tag wächst.
Das, was war, will Gott sein –
der Maßstab, die Richtung, der Himmel,

bis ich merke,
dass Himmel immer ist,
was noch nicht war.
So erinnere ich mich an die Zukunft,
das größte aller Länder,
meine tiefste Heimat.

Bildnachweis: Christine Rether

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - Juli 18, 2017 in Personalien, Prosa + Lyrik

 

Schlagwörter:

2 Antworten zu “Ulrich Schaffer | Erinnerung

  1. Ball-küsst-Rasen

    Juli 19, 2017 at 8:36 am

    Sehr schön. Aber ist nicht vielleicht die Gegenwart, das Hier und Jetzt, unsere „tiefste Heimat“?

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      Juli 19, 2017 at 8:41 am

      Unbestechliche Antwort 🙂 aber in seinem Zitat geht es aus meiner Sicht eher um die Heimat, in der die Erinnerung (im herkömmlichen oder (von ihm) erweiterten Sinn) lebt.

      Gefällt mir

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: