RSS

Archiv für den Monat Januar 2017

Truman Capote | Ideal

„Der Jammer mit der Menschheit ist, dass die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld.“

Advertisements
 
 

Schlagwörter:

Ernst Wilhelm Lotz | Die Nächte explodieren in den Städten (Auszug)

literatur-kunstkxt8u„Die Nächte explodieren in den Städten,
Wir sind zerfetzt vom wilden, heißen Licht,
Und unsre Nerven flattern, irre Fäden,
Im Pflasterwind, der aus den Rädern bricht.

In Kaffeehäusern brannten jähe Stimmen
Auf unsre Stirn und heizten jung das Blut,
Wir flammten schon. Und suchen leise zu verglimmen,
Weil wir noch furchtsam sind vor eigner Glut. …“

Bildnachweis: Beresford / Hulton-Deutsch Collection / Corbis / Dukas

(Danke, Michael Schweßinger)
 

Schlagwörter: ,

Denkfrage

Kann man nur lernen, indem man viele Fehler macht?

 
29 Kommentare

Verfasst von - Januar 29, 2017 in Ganzheit + Bewusstsein

 

Schlagwörter:

Deepak Choprah | Widerfahrnisse

„Die Dinge, die wir am meisten fürchten, sind uns bereits widerfahren.“

 
 

Schlagwörter:

Outbird Art | Antoine Monmarché

montee_de_seve_700

Zur Website des Künstlers: Antoine Monmarché

 

Schlagwörter:

Sternenstaub

Menschen wie Du sind Sternenstaub im ewigen Rauschen. Nichts kann Deine Spuren verwischen, der Du Dich in zahllosen Seelen spiegelst. Du bist wandelbar und auf der Reise, endlos tief und leicht zugleich. Flimmern heißt Dein Lachen, Lachen heißt Dein Tanz. Nichts kann Dich wirklich schwächen, Dir diesen unerschütterlichen Überschwang entreißen, der Dich selbst dunkelste Niederungen durchstehen läßt. Dein Weg steht nicht in Frage, Du suchst nicht, sondern bist. Tauchst tief ein in Leben und Liebe… Immer wieder tauchst Du zwischen meinen Tagen auf, schenkst meinen Fragen Reinheit. Gibst mir Momente der Endlosigkeit, die mich spiegeln und zu Ewigkeit gerinnen lassen, meine Fragen zu Antworten werden lassen… Was wäre meine Resonanz, meine Tiefensucht und Raserei ohne Deine Endlosigkeit? Was wäre mein Glück, gäbe es für all Deinen Reichtum eine Garantie? Ich halte ihn nicht fest, diesen tiefwarmen Sternenstaub, obgleich er mich gefangen nimmt…
__

Unveröffentlicht. Sie möchten meine Worte in Druckform kaufen? Dann folgen Sie mir bitte hier entlang. Vielen Dank!

 
9 Kommentare

Verfasst von - Januar 27, 2017 in Prosa + Lyrik

 

Schlagwörter:

Zurück zu dir | Herausforderungen

„Es sind die stärksten Charaktere, denen Gott die größten Herausforderungen schickt.“

Zitat aus dem gleichnamigen Film

 
 

Schlagwörter:

 
%d Bloggern gefällt das: