RSS

Unbekannt | Unwissenheit

31 Okt

„Unwissenheit ist der Schlüssel zum Glück.“

Advertisements
 
14 Kommentare

Verfasst von - Oktober 31, 2016 in Ganzheit + Bewusstsein

 

Schlagwörter:

14 Antworten zu “Unbekannt | Unwissenheit

  1. finbarsgift

    Oktober 31, 2016 at 8:10 am

    …aber nur für Dumme *g*

    Gefällt 3 Personen

     
    • Tristan Rosenkranz

      Oktober 31, 2016 at 8:23 am

      Oder: weniger Kopf- = mehr Bauchwissen/Intuition 🙂

      Gefällt 1 Person

       
      • finbarsgift

        Oktober 31, 2016 at 8:49 am

        Ob Wissen im Kopf oder im Bauch, das ist egal, lieber Tristan, die Übergänge sind eh fließend…
        Herzliche Herbstgrüße vom Lu

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Oktober 31, 2016 at 11:09 am

        Hmm…. da bin ich anderer Meinung. Oft weiß der Bauch Dinge sehr genau, die der Kopf blockiert oder quasi bewusst anders (und gegen unseren Fluss und unser Naturell) entscheidet.

        Gefällt 1 Person

         
      • finbarsgift

        Oktober 31, 2016 at 11:16 am

        Ja, klarooo, aber der Kopf weiß ne Menge, wovon der Bauch keine Ahnung hat, und so macht der Austausch zwischen beiden großen Sinn!

        Gefällt 2 Personen

         
      • Tristan Rosenkranz

        Oktober 31, 2016 at 1:35 pm

        Das wiederum kann ich nur unterschreiben 🙂

        Gefällt 1 Person

         
  2. versspielerin

    Oktober 31, 2016 at 1:51 pm

    seltsames zitat eigentlich… nein, denke ich nicht. das wäre nur oberflächliches glück… ich glaube, „mit wissen“ kann glück noch viel vielschichtiger und erfüllender sein – ganzheitlicher 🙂
    liebe grüße,
    diana

    Gefällt 2 Personen

     
    • Tristan Rosenkranz

      Oktober 31, 2016 at 2:05 pm

      Ich empfinde das Zitat als ambivalent… Ich kann Dir nur zustimmen, mehr Wissen und mehr Erfahrung tragen mehr Tiefe in sich, andererseits denke ich da an den Unterschied (oder den so seltenen Gleichklang) zwischen Bauch- und Kopfwissen, wie bei Lu kommentiert…

      Spannendes Thema. 🙂 Dir auch liebe Grüße…

      Gefällt 2 Personen

       
      • versspielerin

        Oktober 31, 2016 at 2:34 pm

        ja, aber ich finde (wie lu), „wissen“ und „intuition“ schließen sich nicht aus, sondern können sich wunderbar ergänzen 🙂 man traut sich aber wohl zu wenig, dem bauch (sich selbst, seinem gefühl) zu vertrauen. ja, auf jeden fall ein spannendes thema (auch auf meinem blog ist gerade das „glück“ aktuell …) 🙂

        Gefällt 2 Personen

         
      • Tristan Rosenkranz

        Oktober 31, 2016 at 3:08 pm

        DAS ist es, dieses sich zu wenig zutrauen, dem eigenen Gefühl oder der eigenen Intuition zu vertrauen (oder beides voneinander unterscheiden zu können) und irgendwie ja auch noch authentisch miteinander in Einklang zu bringen bzw zu halten. Ganz schön kompliziert 🙂

        Gefällt 2 Personen

         
  3. roerainrunner

    November 1, 2016 at 5:58 am

    Wer nicht soviel weiß, macht sich weniger Gedanken. Betrachte ich also schon als logisch.
    Demente Menschen können manchmal sehr glücklich sein und ich frage mich, ob es daran liegt, dass sie den Schmerz der Vergangenheit vergessen haben…

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      November 1, 2016 at 6:05 am

      …oder Kinder, die mangels zuviel Wissens noch ganz bei sich sein können, frei von Sorgen und Bewertungen und Erwartungen…

      Gefällt 1 Person

       
      • roerainrunner

        November 1, 2016 at 6:50 am

        Wobei Kinder auch schon Sorgen und Nöte haben. Man tut es nur meist als harmlos ab, weil man das als Erwachsener alles „putzig“ findet. Für die Kinder sind das aber große Sorgen…
        Ich glaube aber, gar nichts wissen geht auch nicht 😀

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        November 2, 2016 at 6:38 am

        Das stimmt, allzu oft übergehen wir Erwachsenen das als nicht wichtig. Stimmt schon, Kinder bekommen vieles mit durch feine Antennen. Aber sie wissen auch noch wenig genug, um unbefangen sein zu können. Jedenfalls oftmals, oftmals ist es leider ja auch anders und unschön…

        Gefällt 1 Person

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: