RSS

Marianne Williamson | Angst

28 Sep

„Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein.
Unsere größte Angst ist, grenzenlos mächtig zu sein.
Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten.

Und wenn wir unser Licht scheinen lassen,
geben wir damit unbewusst anderen die Erlaubnis, es auch zu tun.
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,
befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen.“

Buchzitat aus „Rückkehr zur Liebe“

Advertisements
 
 

Schlagwörter:

2 Antworten zu “Marianne Williamson | Angst

  1. gkazakou

    September 28, 2016 at 7:38 am

    ich habe das so oder ähnlich schon mal gelesen. Mir geht es nicht so, ich habe keine Angst vor Licht und Größe. Wie so oft, stört mich die Anmaßung des „wir“. Wieso sagt die Autorin nicht schlicht: „Meine größte Angst ist….“ Dann würde sie vermutlich merken, was für einen Stuss sie redet.

    Gefällt mir

     
    • Tristan Rosenkranz

      September 28, 2016 at 9:12 am

      Ich empfinde das anders, wenn auch ausgeglichener als die Autorin. Ich kenne keinen Menschen, der nicht Angst vor beidem hat: der Dunkelheit und dem Licht. Falsche Bescheidenheit ist weit verbreitet…

      Gefällt mir

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: