RSS

Hermann Meyer | Meinung

08 Aug

„Da die breite Masse der Menschheit von denselben Maßstäben und Normen geprägt wurde, ist die Hemmung und Blockade der natürlichen Anlagen ein ubiquitäres Phänomen.
Passend zu diesen kollektiven Hemmungen bilden sich nun bestimmte kollektive Vorstellungsmuster bzw. kollektive Meinungen heraus, die schließlich von den sog. Autoritäten und Führern der Menschheit formuliert und verkörpert werden. Die Masse plappert dann unreflektiert solche Statements und Meinungen nach, da sie zu ihrer Hemmung passen, zu ihren unausgebildeten Anlagen wie z. Bsp. mangelnde Wahrnehmungsfähigkeit oder mangelnde Initiative, sich selbst ein genaues Bild zu machen. Die genormte Meinung zu übernehmen ist also bequem, sie entbindet davon, selber zu fühlen, zu denken und zu handeln. Zudem hat die genormte Meinung den Vorteil, daß man als normal gilt und daß man damit meist richtig liegt und im Recht ist. Man wird mit ihr von allen Seiten bestätigt. Dies hat zur Konsequenz, daß paradoxerweise derjenige, der sich wirklich eine eigene Meinung gebildet hat, als dumm oder zumindest verschroben gilt. Seine Meinung wird als falsch angesehen und wird meist von den anderen überstimmt.“

Buchzitat aus „Die Gesetze des Schicksals“

Advertisements
 

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: