RSS

Denkfrage

10 Jul

Ist alles nur ein Spiel?

Advertisements
 
16 Kommentare

Verfasst von - Juli 10, 2016 in Ganzheit + Bewusstsein

 

Schlagwörter:

16 Antworten zu “Denkfrage

  1. Alice Wunder

    Juli 10, 2016 at 6:07 am

    Kommt auf die eigene Einstellung an. Wenn man alles toternst nimmt und unbedingt gewinnen will, dann: ja.

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      Juli 10, 2016 at 6:12 am

      Wäre es denn ein Spiel, wenn man es (tatsächlich) ernst nähme? Oder, wenn man es nicht tut, nicht dahinterdenkt und -schaut?

      Gefällt 1 Person

       
      • Alice Wunder

        Juli 10, 2016 at 9:55 am

        Da könnten wir erst mal das Spiel noch weiter differenzieren. Spiel als Wettkampf, oder aber zweckfrei wie ein Kleinkind, dass sich am rollenden Ball erfreut oder aber als Schauspiel, das man wiederum ernsthaft aufführen oder zurückgelehnt als Zuschauer genießen kann.

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Juli 10, 2016 at 10:05 am

        Das verkompliziert eine Antwort wie auch meine Frage gerade ungemein 😉

        Gefällt 1 Person

         
      • Alice Wunder

        Juli 10, 2016 at 10:37 am

        Danke für das Kompliment. Ich bemühe mich weiter.

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Juli 10, 2016 at 10:37 am

        Immer wieder gern. Am Ende bleibt ohnehin nur noch die Unendlichkeit als einzige Option.

        Gefällt 1 Person

         
  2. Reiner

    Juli 10, 2016 at 7:21 am

    Nein, ist es nicht.
    Wobei ein spielerischer Umgang mit manchen Situationen sehr hilfreich ist.
    Das Leben ist ernst genug 🙂

    Gefällt 2 Personen

     
    • Tristan Rosenkranz

      Juli 10, 2016 at 7:24 am

      Liegt es nicht ein Stück weit an jedem selbst, wie ernst das Leben ist? 😉

      Gefällt mir

       
      • Reiner

        Juli 10, 2016 at 7:44 am

        Ja sicher. Für die eine ist der Alltag schon ein Drama, andere nehmen nichts wirklich ernst.
        Hinter alledem gibt es Grenzen, wo es für ausnahmslos jeden ernst wird.

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Juli 10, 2016 at 8:19 am

        Da stimme ich Dir zu, ja…

        Gefällt mir

         
  3. gkazakou

    Juli 10, 2016 at 9:14 am

    Was heißt „nur“ ein Spiel? Der Gegensatz zu Spiel ist jedenfalls nicht Ernst, denn Spielen ist eine sehr ernsthafte Angelegenheit. Vielleicht ist der Gegensatz „fremdbestimmte Arbeit“?

    Gefällt 2 Personen

     
  4. gkazakou

    Juli 10, 2016 at 1:01 pm

    entfremdete Arbeit, wollte ich sagen.

    Gefällt 1 Person

     
  5. Stephanie Jaeckel

    Juli 10, 2016 at 7:38 pm

    Ein Endspiel, wenn überhaupt.

    Gefällt 1 Person

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: