RSS

Unbekannt | Dualität

27 Mai

Alles vergeht, die Stunden,
die Wolken am Himmel,
das Leben der Menschen,
verweht von der Geburt bis zum Tod.
Hänge nicht dein Herz an den Lauf der Dinge,
das ist eine schlechte Art, die Welt anzuschauen.
Mache aus jeder Sekunde eine bereichernde Erfahrung,
ohne dich über die Zeit zu beunruhigen,
die verfliegt, und über die Morgenröten, die nicht zurückkehren.
Die Gegenwart ist das Einzige, das kein Ende hat.
Wer die Vögel nicht achtet,
die Berge und Flüsse nicht respektiert,
wer die Erde verwundet und die Luft, die er atmet, vergiftet,
der missachtet das wundervolle Leben.
Er vermag die schlichte Schönheit der Dinge nicht mehr zu sehen,
die mit jeder Geste des Lebens einhergeht
und den Menschen von Kindheit an beschützt
wie ein Vogel mit goldenen Schwingen.
Habe keine Furcht vor Gegensätzen und Widersprüchen,
die die Welt spalten und die Illusion voneinander getrennter Ereignisse hervorrufen.
Diese Sichtweise ist die Quelle von Konflikten,
Leid und ewigem Kampf.
Die Nacht ist nicht der Feind des Tages,
genauso wenig wie der Tod der Feind des Lebens ist.
Es bedarf des Zusammentreffens von Feuer und Wasser,
von Sonne und Dunst, um einen Regenbogen zu erzeugen.

Indianerweisheit, Verfasser unbekannt

Advertisements
 

Schlagwörter:

6 Antworten zu “Unbekannt | Dualität

  1. Oliver Kutzner

    Mai 27, 2016 at 6:05 am

    Sehr schön, gefällt mir (ganz schön weise, so’n Indianer)!

    Gefällt 1 Person

     
  2. gkazakou

    Mai 27, 2016 at 7:45 am

    Ja, diese Weisheit lasse ich mir gefallen. Poetisch vorgetragen wie das Leben selbst.

    Gefällt 2 Personen

     
  3. finbarsgift

    Mai 27, 2016 at 6:35 pm

    Sehr feines Indianerpoem 🙂

    Gefällt 1 Person

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: