RSS

Jeannette Hagen | Inneres Kind

15 Apr

„Menschen mit ungeliebten inneren Kindern trauen sich keine Selbstwirksamkeit zu. Sie verfangen sich in der Opferperspektive, machen gern andere Menschen für ihr Unheil verantwortlich und manipulieren ihr Umfeld, um die Kontrolle nicht zu verlieren. Ungeliebte innere Kinder teilen gern aus, können aber selbst nicht gut einstecken oder konstruktiv mit Kritik umgehen.“

Buchzitat aus „Die verletzte Tochter“

Advertisements
 
 

Schlagwörter:

6 Antworten zu “Jeannette Hagen | Inneres Kind

  1. gkazakou

    April 15, 2016 at 7:10 am

    doch warum liebt jemand sein inneres Kind nicht? Meistens sind überhöhte Selbstansprüche schuld, die dem jungen Menschen eingepflanzt wurden. An denen misst er sich selbst, findet sich unzulänglich, kann das nicht gut ertragen und klagt den Rest der Menschheit an, die in seinen Augen natürlich noch viel unzulänglicher ist als er selbst..

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      April 15, 2016 at 7:15 am

      „…überhöhte Selbstansprüche und / oder ein nie genug oder störend, zu gering oder nicht wichtig oder wertvoll genug sein des Kindes…“

      Gefällt mir

       
    • Anhora

      April 15, 2016 at 12:21 pm

      Manchmal ist der Grund aber die Geringschätzung von „höherer Stelle“, i.d.R. der Eltern. Wenn sie das Kind nicht so lieben, wie es ist – wie soll es dann später der/die Erwachsene können? Wofür sollte er oder sie das innere Kind denn lieben, wenn nichts eingepflanzt wurde?

      Gefällt 1 Person

       
      • Tristan Rosenkranz

        April 15, 2016 at 8:26 pm

        Genau das ist die Frage, und wenn man sich umschaut und in diesem Kontext bewegt (Trennung zum Beispiel), scheint es wie früher schon zu oft an Liebe zu mangeln. Zuviele Erwachsene wuchsen ungeliebt auf, zuvielen Kindern wird es heute wieder weiter gegeben.

        Gefällt 1 Person

         
  2. wildgans

    April 15, 2016 at 8:19 am

    Allein, es fehlte die Liebe, das unbedingte Angenommensein!

    Gefällt 1 Person

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: