RSS

Unterschwelligkeit

14 Mrz

verschwommene-ein-und-ausdruckslosigkeit-21deffbb-078e-42ee-8385-105cb3fd9a19
„Unterschwellige Wahrnehmung, subliminale Wahrnehmung; die Verarbeitung und Nutzung von Information, die von ihrer Reizstärke her eigentlich zu schwach für eine bewußte Verarbeitung ist. 1) In einem engen Verständnis ist mit Unterschwelligkeit die Darbietung unterhalb der absoluten Reizschwelle gemeint. Neben dieser eigentlichen Bedeutung des Begriffs sind aber noch andere, weiter gefaßte Verstehensweisen verbreitet. 2) Reizdarbietungen, die zwar oberhalb der absoluten Reizschwelle liegen, bei denen aber eine Identifikation des Reizes aus anderen Gründen ausgeschlossen ist, etwa wenn der dargebotene Reiz von Maskierreizen umgeben ist. Sowohl nach der ersten als auch der zweiten Verstehensweise können Personen die unterschwellig dargebotenen Reize auch dann nicht wahrnehmen, wenn sie bewußt ihre Aufmerksamkeit darauf richten. 3) Dies gilt bei einer “beiläufigen Darbietung”. Die so dargebotenen Reize können einzeln jeweils sehr wohl bewußt wahrgenommen werden. “Unterschwellig” werden sie allenfalls dadurch, daß sie nicht beachtet werden. Die hierbei unterschrittene Schwelle wird weniger durch psychophysikalische Bedingungen, sondern eher durch kognitive Aufmerksamkeitsressourcen bestimmt (Aufmerksamkeit).

In der Psychologie ist bis heute strittig, ob unterschwellige Wahrnehmung überhaupt stattfindet. Die Unklarheiten beim Nachweis liegen unter anderem in dem Umstand, daß die absolute Reizschwelle intraindividuell variieren kann. …“

Quelle / gesamter Artikel: Spektrum.de

Bildnachweis: Trugtraum / Fotocommunity

Advertisements
 

Schlagwörter:

2 Antworten zu “Unterschwelligkeit

  1. Silbia

    März 14, 2016 at 8:40 pm

    Vor vielen Jahren war es schon Thema bei Musik, dass man Subliminals unterspielte. Da müsste es doch eigentlich Studien geben. Ich habe es nicht mehr verfolgt. Gerade in den 80ern bis Anfang 90er Jahre als das „Positive Denken“ mit Erhard F. Freitag so populär war.
    Findet sich aber aktuell auch, wenn man unter „silent sublinimals“ suchen geht…

    Liebe Grüße,
    Silbia

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      März 14, 2016 at 8:47 pm

      Danke für Dein Kommentar, liebe Silbia… Ich stelle es mitunter auch in Dokumentationen fest, wie feine Unterschwelligkeiten transportiert werden. Oder im feinstofflichen Wahrnehmen… Gute Nacht und liebe Grüße zurück an Dich…

      Gefällt mir

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: