RSS

Hermann Meyer | Schuldgefühle

22 Feb

„Jedes Schuldgefühl ist gleichbedeutend mit einem Defizit an Recht […] Wenn Schamgefühle in der Außenwelt Blamagen anziehen, so ziehen Schuldgefühle Maßregelungen, Strafen und Ablehnungen an. Da es sich bei diesen Gefühlen nur um Ersatzgefühle handelt, sind sie minuspolig und ziehen in der Außenwelt fast magisch den Pluspol in Form von negativen Ereignissen an […] Wer Schuldgefühle bzw. ein Defizit an Recht hat, gibt unbewußt den anderen Recht.“

Buchzitat aus „Die Gesetze des Schicksals“

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - Februar 22, 2016 in Ganzheit + Bewusstsein, Literatur

 

Schlagwörter:

2 Antworten zu “Hermann Meyer | Schuldgefühle

  1. gkazakou

    Februar 22, 2016 at 9:15 am

    ich weiß nicht, mir klingt das zu dogmatisch. Es geht bei Schuldgefühlen ja nicht darum, anderen Recht zu geben, sondern sich der eigenen Schuld bewusst zu sein. Wenn Schuldgefühle der Ersatz für „tätige Reue“ sind, sind sie natürlich nichts wert, sondern ziehen in die Schwäche, die Krankheit. Wenn sie aber dazu aufrufen, tätig zu werden, um getanes Unrecht auszugleichen, sind sie sehr wichtig. Wie würde die Welt aussehen, wenn keiner mehr das Gefühl von Schuld empfinden würde? Besser?

    Gefällt mir

     
    • Tristan Rosenkranz

      Februar 22, 2016 at 9:22 am

      Hermann Meyer sieht das unter zwei Gesichtspunkten (wenn ich mal zusammenfasse): zum Einen sind Schuldgefühle gegen uns selbst gerichtete schlechte Energien, zum Anderen geht er im Wesentlichen von Komplementären aus – in jeder Beziehung. Heißt, wenn wir den negativen Energien durch überflüssige (und oftmals nutzlose) Schuldgefühle zuviel Raum geben (bzw. – umgekehrt – Raum lassen, den wir durch ein ausgeglichenes Wesen / positve Ausstrahlung ausfüllen würden), wird dieser Raum durch Andere ausgefüllt bzw. betreten. Und natürlich sollte sich jeder selbst reflektieren und schauen, was er falsch gemacht hat, und das nach Möglichkeit aus der Welt schaffen. Was aber nützen endlose Schuldgefühle außer dass sie denjenigen kleinhalten, der sie hat?

      Gefällt mir

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: