RSS

What a wonderful life…

24 Jul

Cubli-Roboter-balanciert

„… An der Eidgenössischen Technische Hochschule in Zürich haben Ingenieure einen kleinen mechanischen Würfel gebaut, der selbstständig auf einer Ecke balancieren kann und den man auch nicht so leicht aus dieser Position bringen kann. Der innovative Würfel gleicht Unregelmäßigkeiten und Veränderungen der Umgebung selbstständig aus. Der Roboter-Würfel, der die Balance mit sich zwei schnell drehenden Scheibe im Innern erreicht, kann nicht nur balancieren sondern sich aufrichten und dadurch auch kurze Strecken springend zurücklegen. Wie der Würfel der ETH Zürich genau funktioniert wird in diesem Artikel erklärt.

[…]

Das Prinzip des Würfels der selbstständig auf einer Ecke balancieren kann ist relativ einfach. Im Innern des Würfels befinden sich Scheiben auf zwei Achsen, die computer-gesteuert die Balance des Würfels herstellen. Das Besondere an Cubli ist vor allem die Geschwindigkeit mit dem dieser die Balance erreicht. Der Würfel berechnet in sehr hoher Geschwindigkeit die Veränderung der Umgebung und passt die Rotations-Geschwindigkeit der Scheiben im Innern an um den Roboter-Würfel stabil zu halten. Ein Video zeigt die kleine, aber beeindruckende Erfindung der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich. …“

Quelle / gesamter Artikel: Trends der Zukunft

Advertisements
 

Schlagwörter:

6 Antworten zu “What a wonderful life…

  1. Heidrun Regina

    Juli 24, 2015 at 5:00 am

    Wieder einmal hat der menschliche Verstand gespielt und Faszinierendes entdeckt!

    Was wäre, wenn dieses kreative Potenzial auf lebensrettende Anliegen fokussiert werden würde und unsere Forschungsgelder dahinein fließen würden?

    Wie schaffen wir es, dass heute kein Kind hungern muss?
    Wie kann jede/r ihr/sein Potenzial entfalten, ohne in ein Leistungsschema passen zu müssen?
    (Schulreform!)
    Wie ehren wir alles was lebt? (Pflanzen, Tiere, Menschen – egal ob sie „Leistung“ erbringen)
    Wie klären wir das Flüchtlingsproblem? Nehmen wir Menschen gastfreundlich auf, deren Leben bedroht ist?
    ….

    Solche Erfindungen wie der Cubis hinterlassen in mir ein trauriges Gefühl: Wie sehr hat sich der Mensch vom Wesentlichen entfernt und fliegt in Räumen, die nicht verwurzelt sind. Der Würfel hält durch technische Raffinesse seine Balance, während unsere Schöpfung auf der Kippe steht.

    Ich wünsche uns und allen das Gleichgewicht in dieser Welt bestehen und Heilsames bewegen zu können, zum Wohle aller!

    Gefällt 1 Person

     
    • Tristan Rosenkranz

      Juli 24, 2015 at 5:13 am

      Danke für Deinen Kommentar. Im Hinterkopf hatte ich diese Überlegung auch: es ist faszinierend und ebenso überflüssig. Wie so vieles, was Ressourcen frißt und nichts auf der Welt verbessert. Ganz wichtig ist Dein Gedanke „Wie ehren wir, was lebt?“. Insofern habe ich auch Korrekturansätze für meine „What a wonderful life…“ – Sparte…

      Gefällt 1 Person

       
      • Heidrun Regina

        Juli 24, 2015 at 5:17 am

        😉
        Ja, was ist ein „wonderful life“ wirklich?!

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Juli 24, 2015 at 6:13 am

        Ich hab so das Gefühl, dass dieses Faszinosum des selbstaustarierenden Kubus´ hier auf dem Blog schon Fremdkörper ist 🙂 Oftmals hatte ich Gedanken und auch Gespräche darüber, wie weit wir Menschen uns vom Ursprung entfernt haben, allein daran gemessen, was für einen (Transport- und Verarbeitungs)Weg Nahrung mittlerweile zurücklegt. Was ist ein wonderful life? Für mich Zugang, wache Sinne, Teil des Ganzen sein, in Verbindung sein.

        Gefällt mir

         
      • Heidrun Regina

        Juli 24, 2015 at 6:16 am

        Ich fühle mich verbunden…
        What a wonderful life!

        Gefällt 1 Person

         
      • Tristan Rosenkranz

        Juli 24, 2015 at 6:18 am

        🙂 Ja…

        Gefällt mir

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: