RSS

Sonntagmorgen

10 Mai

Graublauer Asphaltmorgen mit Lust auf stilles Leben. Schwarmtanz vom Straßenufer aufstiebender Spatzenwolken. Umschlungene Gedanken liebkosen strandsandenes Frühlingslicht. Durchsonntes Windliedsummen überm Deich, durch dessen Gras Erinnerungen streifen. Weg am Wasserkies, Muschelstibben, sorgenfreier Fluss. Durchstöbern naher Strandwaldwege. Teergeruch, schweigsame Urlaubsgehöfte, fast kindheitsgleich. Dein Herz schlägt nah an meiner Seite, enggetrennt zeichne ich Wege nach…

__

Sie möchten meine Worte in Druckform kaufen? Dann folgen Sie mir bitte hier entlang. Vielen Dank!

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , ,

8 Antworten zu “Sonntagmorgen

  1. finbarsgift

    Mai 10, 2015 at 5:31 am

    Welch feines Prosapoem!

    Gefällt 2 Personen

     
  2. maribey

    Mai 10, 2015 at 9:46 am

    Sehr schön, wie du die Wörter in dieser poetischen Weise miteinander tanzen lässt.

    Gefällt 1 Person

     
  3. gerelcalow

    Mai 13, 2015 at 11:24 am

    So ein Sonntagmorgen ist etwas köstlich Seltenes! Danke.
    Gruß von Gerel

    Gefällt 1 Person

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: