RSS

Verwehungen

30 Dez

image

In Wind, Erinnerungen und Prägungen verweht mein persönliches 2014. Es war ein sehr reiches Jahr, voll von Eindrücken, dass da gelebt, geliebt, gelernt, durchtaucht, durchflogen, bedankt und mitunter auch gehasst werden wollte. Und jetzt im im Winterweiß verschwimmenden Horizont ausläuft.

Erst jetzt, in den letzten Wochen des müden Jahres, bilden die zu Boden fallenden Bilder neuen Humus als Nahrung für Erkenntnisse, klarere Sichtweisen, Wertvorstellungen und Grenzen gegenüber Trugbildern, Projektionen, schiefen Maßstäben, den Flugweiten allzu tiefer Emotionen und Energieräubern. Nie zuvor galt es eine derartige Vielzahl neuer Erfahrungen und exklusive Auswahl mitunter elementarer Wendepunkte markierender oder Wege bestätigender Begegnungen zu verstehen und verarbeiten.

Umgeben vom Geruch meiner Heimat spüre ich wieder Wurzeln, und mit den Wurzeln wieder Flügel. Ich bin außerordentlich dankbar für dieses Jahr (und ähnlich müde). Dankbar für all die kostbaren Dinge, die ich mitbringe – ebenso wie jene, die mich hier in Empfang nahmen. Insbesondere in den letzten Wochen, die mir einmal mehr und deutlicher denn je zeigten, dass hinter all den sichtbaren Dingen eine viel weitgreifendere Wahrheit existiert.

2015, ich freue mich auf Dich. Und mit Dir auf die Menschen, mit denen ich im Gleichklang schwinge, spreche und fühle.
__

Sie möchten meine Worte in Druckform kaufen? Dann folgen Sie mir bitte hier entlang. Vielen Dank!

Advertisements
 

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: