RSS

Archiv für den Monat November 2014

Und wieder heißt es Abschied nehmen

image

Ständig diese Abschiede. Menschliche, seelische, örtliche. Nicht, dass sich nicht auch fortlaufend neue Perspektiven eröffnen würden, aber die Geduld, die Seele, die Sucht und all die Wurzeln in mir hadern damit. Es widerstrebte mir in den letzten Jahren zunehmend, an Bahnsteig x | Parkplatz y | in Stadt z irgendwo | irgendwann | irgendwen verabschieden zu müssen. Und das als ein jahrelang von Fluchtreflexen Getriebener.

Read the rest of this entry »

Advertisements
 
 

Schlagwörter:

Vertonte Texte online

Wer mag, findet fortan eine kleine Auswahl vertonter Texte aus „Insomnia“ und „Heavens Food“ unter dem neuen Menüpunkt „Werkschau | Bestellen„. Eingelesen von Susann-Isabell Bendt. Grundidee war und ist die Einbettung in musikalische Klangwelten. Und wie bei so vielem gilt auch hier: was lange währt, wird gut. Viel Spaß beim Reinhören.

 

Schlagwörter: , ,

Stadtflucht

10376721_767662236624949_718743775834396368_n

Selten, dass mich Menschen mit noch dazu wenigen Worten derart beim inneren Vulkanismus erwischen, dass mein Kontrollzentrum versagt. Rare Begegnungen, die mich in ihrer Tiefe mitunter in die Flucht schlagen. Dem beiderseitigen Schutze sei Dank. Mich reflexhaft aufs Land fahren lassen, hin zu einer Oase inmitten des frostfrischen Feldes.

Mein Bauch wusste bislang nicht, was ein Kraftort ist, diesen hier übersah er jahrelang. Bis zu einem Gespräch voller Einklang, an dem ich ausgangs des Sommers teilhaben durfte und dessen Konsequenz nur dieser Ort sein konnte, in dessen Frieden aufzugehen. Fortan muss es hier und jetzt sein, wenn es brennt. Seine Wege in den Wald hinab, der Blick übers sonnenmilchige Feld, der Bach im jahresmüden, fast vollständig entkleideten Wald, dem Boden Wärme spendend.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter:

Gebet einer Schamanin | Ich segne das Jetzt

Große Göttliche Gegenwart
des Lebens, der Liebe, Weisheit und Kraft.
Nimm meinen Dank an
für dieses einzigartige Leben,
das Du teilst mit mir seit Anbeginn
und mir aufs Neue schenkst mit jedem Tag.

Für diesen starken, gesunden, lebendigen,
liebenden, vertrauenden, freudig sich entfaltenden,
vollkommenen Körper,
wie Geist und Herz und Seele.

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - November 25, 2014 in Ganzheit + Bewusstsein

 

Schlagwörter:

Heavens Food

„Stell Dir vor, Du bist der Meeresboden. Dunkel, voller wunderschöner Lebewesen, seltsamer Pflanzen, irrealer Lichter. Herumirrende Fetzen verlorener Sagen sinken zu Boden. Erinnerungen, Emotionen, Träume betten sich zur Ruhe.
Jedesmal, wenn Du Dich öffnest, richtet sich ein heller Strahl hinab, der alles aufwühlt, alles zum Tanzen bringt, allem in einem machtlosen Rausch gegenübersteht.

Stell Dir vor, Dein Leben war jahrelang ein Trip auf den höchsten aller Berge. Ohne Ausrüstung, Erfahrung, allein. Du hast diesen Deinen ureigenen Berg erklommen und irgendwann vergessen, Dich abzusichern, zu fixieren, zu Deinem Schutz dem Fels eine Wunde zu schlagen. Irgendwann im Höhenrausch bist Du gestolpert, gestürzt, aufgeprallt, weitergewankt, tiefer gefallen.

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , ,

Rückblick ins Archiv

Der Vollständigkeit halber und für diejenigen, die gern verflogene Spuren nachvollziehen möchten, sei auf die Website des von mir ehemals mitgestalteten „Literaturprojekts Kraftfelder“ sowie die Rester des „Fieberherz„-Blogs verwiesen.

 
 

Schlagwörter:

Deckungsgleiche

Auf dem Geschenk eines Freundes entdeckt: Klaus Maria Brandauer trägt in unglaublicher Präsenz Heinrich Heine´s „Der Schiffbrüchige“ vor. Eines der stärksten Stücke Poesie seit Langem:

Besagtes Geschenk als Empfehlung: die DVD „Poem“ von Ralf Schmerberg.

 

Schlagwörter: ,

 
%d Bloggern gefällt das: